Projekt-Nr.:1110

Abbaugebiet zur Gewinnung von Sand

Deutschland

Wir sind beauftragt, ein Abbaugebiet von Sand zu verkaufen.

Rahmendaten des Abbaugebietes

Grundstück

  • 19 ha Fläche

  • bestehend aus zwei Genehmigungsflächen

  • inklusive Spülfeld und entsprechenden Rohrleitungen

  • bereit zur Gewinnung

Leistungsdaten / Genehmigungen

  • ca. 2,0 Mio m³ Sand verfügbar zur Gewinnung. Abbautiefe bis 25 m mit einem Abbaugefälle von 1 zu 3

  • Spülfeld mit ca. 150.000 m³ Fassungsvermögen vorhanden

  • es liegt ein Planfeststellungsbeschluss zur Herstellung eines Gewässers dritter Ordnung als Folge der Gewinnung von Sandboden vor.

  • Sämtliche Genehmigungen, Fachgutachten, Anträge und Feststellungen liegen vor

  • der Sand ist gut verdichtbar.

  • Saugschiffe dürfen auch mit Diesel betrieben werden.

Zusätzliche Informationen

  • es handelt sich um die größte genehmigte Grube im Kreis

  • eine Vergabe weiterer Genehmigungen in der Umgebung wird aktuell nicht erwartet

  • Ausgleichsflächen sind vorhanden

  • Bauvorhaben auf Bundesebene werden in den nächsten Jahren in unmittelbarer Nähe durchgeführt

Nutzungs-/Verwendungsmöglichkeiten

Das Material besteht zu 40 Gew.-% Feinsand und rd. 55 Gew.-% Mittelsand. Der bindige Anteil liegt bei 4,8 Gew.-%. Die Ungleichförmigkeitszahl liegt bei 2,7 und die Krümmungszahl mit Cc = 1,0 ermittelt. Der Sand gehört zur Bodengruppe SE und ist als nicht frostempfindlich eingestuft. Der Sand ist verdichtungsfähig und für bautechnische Zwecke, d. h. als Füllsand, geeignet.

Lage

Das Abbaugebiet liegt ca. 5 km von einem Autobahnkreuz entfernt.

Absicht

Verkauf von 100 % der Firmenanteile aus Nachfolgegründen. Der derzeitige Gesellschafter steht nach Übergabe als Berater zur Verfügung.

Dokument drucken

 

Alle Verkaufsaufträge anzeigen >

 

 

Aktuelles

Verkaufsaufträge

Kaufaufträge